IMG_5290
Alle Jahre wieder !!! Delmenhorst … wir sind dabei!!!
27. Juni 2017
Stadtmeisterschaft Plakat
1. Schweriner Streetdance Meisterschaft
15. Oktober 2017
Show all

Glasgow World Championship 2017

Gruppe Welcome

Am 24. August starteten 41 Tänzer/innen aus Schwerin und 43 Fans zur WM nach Glasgow: Die Beat Busters, Crazy Crabs und Desire Deluxe Crew hatten sich auf der deutschen Meisterschaft in Saarbrücken qualifiziert, indem sie unter die besten 5 Teams der Nation tanzten.

Am Flughafen hieß es nun Abschied nehmen von den Familien und auf ins Abenteuer Schottland. Gegen 14.00 Uhr bezogen wir unser Guest House Mc Lays, in dem man uns überaus herzlich empfing und uns diverse Tipps zur schottischen Kultur und zur Stadt Glasgow gab.
In Glasgow wurde am Freitag die erste Runde der Formationen eingeläutet, sodass die Jury sich einen Überblick  verschaffen konnte. Am Abend stellten sich alle 35 Nationen vor und feierten bis in die Nacht. Die Beat Busters (Leistungsklasse Novice) und die Crazy Crabs (Intermediate) waren in der Altersklasse „under 14″  die einzigen deutschen Teams am Start. Russland ,Japan, USA und Großbritannien war stark vertreten und konnten sich die vorderen Platzierungen sichern.

Die Crazy Crabs belegten Platz 18 und die Beat Busters Platz 33. Es war eine großartige Erfahrung, bei der die Mädchen viele Idole und Inspirationen finden konnten.
Sie verließen die Halle mit den Worten: “ In vier Jahren wollen wir nochmal kommen und so gut tanzen wie DDC!!!“

DDC – Desire Deluxe Crew verpasste am Samstag den Finaleinzug um 2 Plätze. Jedoch sicherten Sie sich Platz 14 unter Konkurrenten aus allen Kontinenten  (Neuseeland, Südafrika, Kanada, China, Japan,  Australien, Brasilien etc.)

Nachdem wir Samstag Abend ein Restaurant angemietet hatten und unsere gemeinsamen Erfahrungen genießen konnten, buchten wir am Sonntag eine Sightseeing-Tour durch Glasgow für alle Tänzer. Natürlich stand auch Shopping auf dem Plan und den Heimgebliebenen etwas mitzubringen. Am frühen Abend konnten wir entspannt die Endrunden der Finalisten – Crews anfeuern. Dieses Spektakel war aufregender als jeder Tanzfilm: Akrobatik, Tempo und Zaubertricks… der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt! Es war eine großartige Erfahrung, die jedem Sportler neue Motivation verleiht. Denn nun hat man gesehen, wie der Rest der Welt tanzt!

Wir bedanken uns bei unserer Tina Possehl für Ihr leidenschaftliches Engagement und ihre Planung,
und bei unseren Sponsoren für das Projekt Glasgow 2017:
Tele Media , Sparkasse, Vomek Metallbau, Parkhaus am Schloss, Bodycheck, Fair Metall, MHB, BRB Unternehmensgruppe,
Giga Lift, Mandarin Medien, Hoss Netzwerk, Holz Reiher

Collage jpgJacken jpg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *